ÖGAM-Praxissiegel

Das Praxissiegel der Österreichischen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (ÖGAM) wurde für alle Ordinationsformen in der Primärversorgung entwickelt. Ordinationen, die bestimmte Kriterien erfüllen, können es beantragen und sind auf der Landkarte der Plattform Primärversorgung (PPV) zu finden.

52 Praxen mit ÖGAM-Siegel

Hausärztliche Primärversorgung entdecken

52 Praxen mit ÖGAM-Siegel

Hausärztliche Primärversorgung entdecken

Finden Sie heraus, welche Ordinationen in der Primärversorgung mit dem ÖGAM-Praxissiegel ausgezeichnet sind

Was ist das ÖGAM-Praxissiegel?

Mit diesem Siegel zeichnet die ÖGAM diejenigen Praxen aus, die sich der hausärztlichen Primärversorgung widmen und ihre Praxen dementsprechend organisiert haben.
Das Siegel wird unabhängig von der Organisationsform vergeben, es gilt für 

  • Einzelordinationen, 
  • alle Varianten von Kooperationsmodellen und 
  • für PVE.

Wer kann das Siegel bekommen?

Die im Antragsformular der ÖGAM genannten Voraussetzungen müssen erfüllt sein. Sie beziehen sich auf die 4 Cs, durch die Primärversorgung definiert ist:

  • Stelle des Erstkontakts: Niedrigschwelligkeit (“First Point of Contact”)
  • Kontinuität der Versorgung (Continuity)
  • umfassende Versorgung (Comprehensiveness)
  • interdisziplinäre und interprofessionelle Kooperation (Coordination)

Wie profitiert die Praxis?

Durch die Auszeichnung möglichst vieler Ordinationen mit dem Praxissiegel soll die hohe hausärztliche Qualität und das Engagement für diesen Beruf sichtbar werden. Dann wird auch deutlich, dass Primärversorgung in ganz unterschiedlichen Formen gelebt werden kann und bereits gelebt wird. Auf der Website der ÖGAM finden Sie hilfreiche Informationen, um die Auszeichnung Ihrer Ordination sichtbar zu machen.

Durch die Kooperation zwischen ÖGAM und der Plattform Primärversorgung werden die ausgezeichneten Ordinationen auf der Website der Plattform Primärversorgung eingetragen und dadurch öffentlich auf der Landkarte sichtbar. Mit der Beantragung des ÖGAM-Praxissiegels stimmen Sie zu, dass Ihre Ordination auf der Landkarte aufscheinen darf.

Interessierte Hausärzt:innen, die das ÖGAM-Praxissiegel anstreben, können für die Umstellung ihrer Praxisorganisation mit bereits ausgezeichneten Ordinationen in Verbindung treten.

Wie kann das Praxissiegel beantragt werden?

Das Praxissiegel können Sie direkt bei der ÖGAM beantragen. Eine Jury wird die Einreichung beurteilen und über die Vergabe entscheiden. Mehr Informationen zum Praxissiegel, zur Juryzusammensetzung sowie den Antrag finden Sie unter Praxissiegel ÖGAM.

Wie wird meine Ordination auf der Landkarte der PPV sichtbar?

Um Ihre Ordination öffentlich auf der Landkarte sichtbar zu machen, haben wir bereits vorab folgende Informationen für Sie angelegt:

  • Name der Ordination
  • Adresse
  • URL zur Website, wenn vorhanden

Damit Sie die Informationen zu Ihrer Ordination erweitern und aktuell halten könnten, bitten wir Sie, eine:n Administrator:in zu bestimmen. Hierzu sind nun ein paar wenige Schritte durch Sie erforderlich: 

  1. Schritt: Ernennen Sie eine:n Administrator:in – also die Person, die zukünftig die Informationen zu Ihrer Ordination verwalten wird. 
  2. Schritt: Der:Die Administrator:in registriert sich kostenlos als individuelles Mitglied auf der PPV.
  3. Schritt: Teilen Sie uns den Administratorennamen unter primaerversorgung@goeg.at mit.
  4. Schritt: Ergänzen Sie als Administrator:in die Informationen zu Ihrer Ordination und halten Sie diese aktuell!

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der ÖGAM.